Telefon: 0421 478 80 65 E-Mail: info@fh-beratung.de
Alkohol Sucht Beratung Bremen

Alkohol Sucht Beratung Bremen

Suchtberatung – Ursachen, Hilfe und Beratung

Kaffee, Glücksspiel, Nikotin – Schätzungen zufolge haben 90 Prozent der Menschen etwas, worauf sie nicht mehr verzichten können. Die Liste ist lang und der Grat zwischen einer Angewohnheit und einer Sucht häufig schmal. Nicht immer wird das zum Problem für die Betroffenen, aber gerade wenn Alkohol oder Drogen im Spiel sind, entsteht schnell eine Abhängigkeit.

Konsum führt zur Hormonausschüttung

Doch wie entsteht eine Sucht? Wissenschaftlern zufolge spielt das Belohnungssystem im Gehirn eine große Rolle dabei. Alltägliche Dinge wie Einkaufen, Freunde treffen oder ein Kompliment bekommen, führen dazu, dass im Gehirn vermehrt Hormone wie Dopamin ausgeschüttet werden – diese lassen Menschen Glück oder Freude empfinden. Auch der Konsum von Alkohol, Rauschmitteln oder Essen kann zu solch einer Hormonausschüttung führen. Was glücklich macht, wird wiederholt – der regelmäßige Konsum erhöht den Hormonspiegel und der Drang nach mehr steigt.

Medien Sucht steigt in den letzten Jahren stark an

Medien Sucht steigt in den letzten Jahren stark an.

Lebenserfahrung und soziales Umfeld bei Sucht entscheidend

Verhaltensweise wie Surfen, Einkaufen oder Essen führen zwar nicht zu einer körperlichen Abhängigkeit, aber sie haben dieselbe Wirkung auf das Belohnungssystems des Gehirns: Die Betroffenen wollen mehr und so kann eine Sucht entstehen. Die Ursachen dafür sind vielfältig und individuell – bedeutende Faktoren sind zum Beispiel die bisherige Lebenserfahrung das soziale Umfeld und die Wirkungsweise einer bestimmten Droge.

Welche Arten von Sucht gibt es?

Eine Abhängigkeit liegt nicht nur dann vor, wenn Menschen süchtig nach einem bestimmten Stoff wie Alkohol oder Drogen sind. Auch die Sucht nach einem bestimmten Verhalten wie Glücksspiel oder der übermäßige Kauf von Dingen, kann in eine gefährliche Abhängigkeit führen. Diese Arten von Sucht gibt es unter anderem:

Drogen Sucht Beratung in Bremen

Drogen Sucht Beratung in Bremen

  • Alkoholsucht
  • Drogensucht
  • Spielsucht
  • Medikamentensucht
  • Esssucht / Ess-Brechsucht
  • Sexsucht
  • Arbeitssucht
  • Machtsucht
  • Kaufsucht
  • Mediensucht
  • Internetsucht
  • Sammelsucht
  • weitere Süchte

 

Medikamenten Sucht existiert in vielen Haushalten Deutschlands. Meist ohne, dass die Betroffenen selbst es merken.

Medikamenten Sucht existiert in vielen Haushalten Deutschlands. Meist ohne, dass die Betroffenen selbst es merken.

Hilfe bei Sucht Erkrankungen jeglicher Art: Psychologische Beratung in Bremen

Viele Suchtkranke verbergen ihre Abhängigkeit vor ihrem sozialen und familiären Umfeld und leiden häufig seelisch, körperlich oder finanziell unter dem Zustand. Den Konsum eigenständig zu reduzieren oder einzustellen, ist schwer – viele Betroffene haben dies bereits ohne langfristigen Erfolg versucht.

Sie leiden an einer Suchterkrankung und wissen nicht, wie Sie alleine dieses Suchtverhalten ändern können? Ich suche gemeinsam mit Ihnen nach geeigneten Wegen und biete Ihnen Hilfestellung bei der Bewältigung der Sucht. In meinen Sitzungen erarbeiten wir mögliche Strategien und ich berate Sie bei der Suche nach der passenden Therapie.

Darüber hinaus berate ich auch die Angehörigen von Suchterkrankten. Aus meiner langjährigen Berufserfahrung heraus weiß ich, wie wichtig die Mitnahme und Unterstützung der Familie in solchen Fällen ist.

 

FH Beratung KontaktVereinbaren Sie jetzt Ihren
persönlichen, diskreten Beratungstermin
mit mir. Ich bin nur 1 Anruf oder 1 Mail entfernt.
Weiter >>

 

Copyright (c) 2015 FH Psychologische Beratung Frank Hoffmeister     Design: netboxx.com

Scroll to Top